Bergführungen in Corona Zeiten

Newsletter 07.05.2020

Einige unsere Kollegen haben glücklicherweise bereits wieder Arbeit.

 

Folgendes gilt es aus rechtlichen Überlegungen zu beachten:

  • Wenn ich als Bergführer arbeiten gehe sollte ich mich 100% gesund fühlen
  • Die Gäste sollten ebenso darüber aufgeklärt werden, dass sie nur mitgehen, wenn sie sich völlig gesund fühlen.
  • Auf Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bei den Gästen einwirken
  • Mitführen von Desinfektionslösung, geeignetem Nasen-Mund-Schutz, OP-Handschuhe
  • Gesundheitsfragebogen von den Kunden ausfüllen lassen

 

Wir haben einen einfachen Gesundheitsfragebogen als Vorlage für euch erstellt und raten in der aktuellen Phase, diesen vor Buchung bzw. Führung von den Teilnehmern ausfüllen zu lassen.

Wir empfehlen in der Regel die Anwendung unseres Kriterienkataloges bei euren Führungen und Kursen.

Bitte beachtet dazu auch immer die letzte Verordnung der Bundesregierung (https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_197/BGBLA_2020_II_197.html)

 

 

Führen im europäischen Ausland

 

Hier ein paar Infos zu umliegenden Ländern, aus denen wir bereits gesicherte Informationen haben.

 

SCHWEIZ: Ab 11. Mai sind geführte Bergtouren in der Schweiz wieder erlaubt. Details auf https://sbv-asgm.ch/covid-19/

 

DEUTSCHLAND.

Seit 27.04.2020 gibt es die offizielle Bestätigung, dass Einzelführungen erlaubt sind, Gruppenführungen hingegen nicht (Ausnahme seit 6.5.2020: Teilnehmer aus dem selben Haushalt). Das LRA hat sich diesbezüglich extra beim Bayerischen Staatsministerium rückversichert. Die Aussage ist also für ganz Bayern gültig. Demzufolge (zusammen mit der Auskunft des Arbeitsministeriums in BW) sind Einzelführungen sowohl in Bayern, als auch in Baden Württemberg nun offiziell bestätigt zulässig. Details auf vdbs.de

 

SÜDTIROL:

So wie es im Moment aussieht werden die Kollegen ab 11. Mai mit der Tätigkeit als Bergführer starten können und sich mit Kunden in der gesamten Provinz Bozen und Trient frei bewegen können. Gruppengrößen sind (noch) nicht direkt beschrieben worden. Anhand der Beschreibung für andere Kategorien wird es wohl auf eine Anzahl auf maximal 6 Personen hinauslaufen. Für gewisse Tätigkeiten aber auch kleinere Gruppen. Im Innenbereich müssen 10 Quadratmeter pro Person gewährleistet werden. Am 18 Mai startet in Südtirol voraussichtlich wieder die allgemeine Kinderbetreuung und am 25. Mai die gesamte Hotellerie und Bahnen. Für die Einreise, Durchreise und Ausreise aus Südtirol sollen voraussichtlich weiterhin die staatlichen Regelungen gelten.

 

 

 

Diese Informationen sind nach aktuellem Wissenstand des Versanddatums des Newsletters recherchiert und erheben keinen Rechtsanspruch.

 

 

Bergführerausbildung

 

Ausbildungskurse und Eignungsprüfung

Aufgrund der aktuellen Situation kann es kurzfristig zu Kursänderungen bzw. -absagen kommen.

Aktuell sind folgende Kurse fix in Planung:

Vorbereitungskurse Fels:

Termin West: 15.05.2020 oder 20.05.2020, 8.00 Uhr Ötztaler Höhe

Termin Ost: 23.05.2020 und 24.05.2020, 8.00 Uhr Klettergarten Pürgg

Eignungsprüfung Sommer 2020:

Der Felsteil der Eignungsprüfung 2020 findet zum geplanten Termin 6./7.6.2020 statt

+43 676 4035528