Bergführer-Registrierung in der Schweiz

Bewilligungspflicht ab 01. Mai 2019 ab dem ersten Tag!

Mit 01. Mai 2019 tritt in der Schweiz ein neues Bergführergesetz in Kraft. Dieses beinhaltet, dass mit Stichtag 01. Mai 2019 für ausländische Bergführer ab dem ersten Führungstag eine Registrierung nötig ist. Allerdings verzögert sich die Form der Umsetzung und das Anmeldeprozedere um ein paar Wochen. Das heißt, dass momentan eine Anmeldung nicht möglich ist, allerdings auch nicht sofort ab Anfang Mai Kontrollen durchgeführt werden.

Die Anmeldung ist für ein Kalenderjahr gültig, die Kosten betragen ca. 90,-- SFR. Die Verlängerung für die Folgejahre ist kostenlos.

Sobald wir die genauen Informationen zur Anmeldung erhalten, wird dieser Beitrag aktualisiert. Untenstehende Anmeldungsinfo ist zur Zeit also hinfällig.

 

Übersicht Melde- und Bewilligungspflicht in der Schweiz (alt)

Anmeldung (Digital) auf der Homepage des SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation), den Ausdruck zusammen mit folgenden Unterlagen schicken:
- Kopie Identitätskarte oder Reisepass
- amtlich beglaubigte Kopie des Berufsqualifikationsnachweises (Autorisierung, muss von der ausstellenden Behörde beglaubigt sein dass bis Dato gültig!)
- aktuelle Bescheinigung, dass man rechtmäßig zur Ausübung des Bergführerberufs im Herkunftstaat niedergelassen ist und dass einem die Ausübung nicht untersagt ist (diese Bestätigung bekommt ihr vom Verband - bitte per Mail an office@bergfuehrer.at anfordern - ihr bekommt die Bestätigung im Original per Post zugeschickt - nicht per Mail!)
- Zweitschrift der Versicherungspolize (vom Landesverband)
- Zahlungbestätigung über die Überweisung von CHF 100.- (Bearbeitunggebühr)

Nach dem Registrieren und dem Einsenden dieser Unterlagen (Dossier) wird der Antrag ca. 30 Tage geprüft (Revision) und geht dann automatisch an den Kanton des SBV weiter, bei dem der Antrag gestellt wurde (= der Kanton in dem man am meisten führt).
Der Antrag ist ein Kalenderjahr (Antragsjahr) gültig, für die weiteren Jahre sind die Daten beim SBFI hinterlegt und man benötigt dann jährlich nur noch die Beglaubigung zur Ausübung des Berufes.

 

Die Kontaktadressen zu den einzelnen Kantonen findet man auf diesem Merkblatt - neu ist,  dass der Antrag beim SFBI gemacht werden muss (s.o.)  


Direktlink zur Anmeldung

 

 Dank an Andi Geyeregger für die Bereitstellung der Infos

+43 676 4035528