Neue Bestimmungen für Hüttenreservierungen auf dem Normalweg zum Mont Blanc

Hüttenreservierungen nur mit gültiger EPC möglich!

Aufgrund des respektlosen Umgangs im letzten Sommer und der Jahre davor auf dem Zustieg und in den Hütten betreffend den Normalweg auf den Mont Blanc von Saint-Gervais aus werden die Reservierungsbestimmungen der betreffenden Hütten (Gouter, Tete Rousse, Nid d´Aigle) geändert. Mit diesen Maßnahmen sollen sowohl die Hüttenbetreiber als auch die Bergführer wieder unter akzeptablen Bedingungen arbeiten können.

 

Hier die Bestimmungen:

  • Nur IVBV Bergführer mit gültiger EPC oder French Professional Card können Reservierungen über das Buchungssystem vornehmen. Bergführer, die dabei sind, die EPC zu beantragen, füllen das Feld der EPC Nummer mit folgender Erklärung aus "prior declaration in process".
  • Laut Pressemitteilung können Buchungen in den KW 16-18 durchgeführt werden.
  • Reservierungen mit Namen: Vor- und Nachname aller Teilnehmer der Tour müssen bei der Reservierung angegeben werden und können nicht mehr geändert werden. Die Namen der Bergführer können bis 48 Stunden vor der Übernachtung geändert werden.
  • Ausstellung einer persönlichen Bestätigung für jegliche Kontrollen: Dieses Dokument wird bei der Reservierung automatisch erstellt.
  • Bereits erfolgte Reservierungen für 2019 sind nicht davon betroffen; die betreffenden Kunden werden gebeten, ihre Daten aufgrund der neuen Bestimmungen bekannt zu geben (eine dementsprechende Nachricht wird ihnen zugesendet)

 

Hier die Pressemitteilung

 

+43 676 4035528