IVBV Canyoningführer

Der Verband der Österreichischen Berg- und Schiführer (VÖBS) bietet für das kommerzielle Führen von Canyoningtouren eine zweiteilige Zusatzausbildung an. Diese hat die vor allem canyoningspezifische Seilhandhabung und das Schwimmen in wilden Gewässern zum Schwerpunkt. Man schließt mit der IVBV Canyoning- Zusatzqualifikation ab.  Deshalb richtet sich der Kurs ausschliesslich an Bergführer und Aspiranten und findet bei genügend Teilnehmern jährlich statt.

Zusatzqualifikation Canyoning

Der Verband veranstaltet auch 2018 wieder einen Ausbildungskurs zum IVBV Canyoningführer, der das kommerzielle Führen von Canyoningtouren laut Bergsportführergesetz auch für Berg- und Schiführer erlaubt.

Achtung, dieser Kurs ist nur für Berg- und Schiführer mit abgeschlossener Ausbildung oder Aspiranten und Anwärter des diesjährigen Berg- und Schiführerkurses!


Terminvorschau
1.Teil - Grundausbildung: 06. - 08. Juli 2018 im Ötztal
2. Teil - Führungsteil:  13. - 16. September 2018 im Tessin/Schweiz

Ausschreibung, Anmeldeformular, Tourenbericht, Ausrüstungsliste, etc.

Aufnahmevoraussetzungen für die Ausbildung:

Voraussetzungen für eine Zulassung zum Ausbildungslehrgang sind:

  • Berg- und Schiführer mit abgeschlossener Ausbildung oder Aspirant bzw. Anwärter des diesjährigen Kurses
  • Gute Schwimmkenntnisse
  • Kein Problem mit engen Schluchten
  • Mindestens 3 begangene Schluchten
+43 676 4035528