Der Bergführer heute ist traditionsbewusst aber zukunftsorientiert.

Der Beruf des Führers ist ein reiner Dienstleistungsberuf, der zum Großteil in freiberuflicher Tätigkeit ausgeübt wird.

 

Das Spektrum des Bergführers reicht von normalen Wanderungen über Sportkletterkurse bis hin zu Expeditionen zu den Bergen der Welt und vom Schneeschuhwandern über Skitouren bis zum Wasserfallklettern in extremster Form.

 


Betätigungsfelder der Berg und Schiführer

  • Wanderungen

  • Wanderungen mit Schwerpunkten Flora und Fauna

  • Klettersteigführungen

  • Kletterführungen in verschiedenen Schwierigkeiten

  • Sportklettern in Kletterhallen und Klettergärten

  • Hochtouren in verschiedenen Schwierigkeitsbereichen

  • Führungen an gefrorenen Wasserfällen (Eisklettern)

  • Führungen durch steile Eisflanken- und Wände

  • Tiefschnee-Kurse und Variantenwochen

  • Skihochtouren in verschiedenen Schwierigkeitsbereichen

  • Kombinierte Tiefschnee- und Skitourenwochen

  • Spezielle Event-Veranstaltungen für Kinder, Senioren und Neigungsgruppen

  • Einbindung neuer Sportarten und Aktivitäten (z.B. Schneeschuhwanderungen, Canyoning)

  • Leitung von Fernreisen weltweit, von Trekking bis zu Expeditionen auf die höchsten Berge unserer Erde

Die oberösterreichischen Bergführer empfehlen sich aufgrund ihrer modernen und zeitgemäßen Aus- und Fortbildung und ihrer umfassenden Gebietskenntnisse für Sommer- und Winterbergfahrten.

Sie sorgen für die richtige Tour und Planung, um schließlich nach erlebnisreichen Stunden am Berg wieder wohlbehalten nach Hause zu kommen.

 

+43 512 20 65 67